Perspektive der Wahrheit

Quelle: wordlesstech.com

Optische Illusionen – machen Sie sich keine Illusionen

Illusionen sind das, was sie sind. Eben Illusionen. Was machen Illusionen aus? Dass sie nicht der Wahrheit und Realität entsprechen, sondern nur in unseren Köpfen existieren.

Optische Illusionen zeigen uns nur das auf, was unser Gehirn dauernd macht.

Machen wir uns doch nichts vor, wir spinnen dauernd herum. Ständig bilden wir uns ein wir sind die Besten, Schönsten, Schnellsten, Tollsten. Und meistens stimmt das auch.. Eben für uns selbst und die Menschen, die uns lieben. Für den Rest leider nicht. Denn die wollen selbst die Besten, Schönsten, Schnellsten und Tollsten sein. Da hilft übrigens nur Wettbewerb und zwar ein knallharter. So wie es im Sport ganz normal ist. So geschieht es auch Tag für Tag in unserem Leben. Das Schönste daran aber ist: Auch wenn wir die einzelnen Wettbewerbe des Lebens nicht gewinnen, können wir uns trotzdem weiter vormachen, wir wären die Tollsten, Besten, Schnellsten und Schönsten. Ist doch eh alles relativ.

Optische Illusionen zeigen uns schön auf, wie wir uns dauernd selber auf den Leim gehen. Wir denken, da bewegt sich was, in Wirklichkeit ist da starrer Stillstand. Wir sehen Wasserfälle und tiefe Schluchten: Und in Wirklichkeit ist da nur grauer Asphalt. Tragisch, oder? Muss aber nicht tragisch sein. Über optische Illusionen lernen wir erst wieder, wozu unsere Phantasie fähig ist. In unserer Phantasie können wir die höchsten Berge erklimmen, Superstars werden und die Welt retten. Natürlich erst nachdem wir 148 Mails gecheckt haben. Prioritäten gibt es immer. Aber optische Illusionen zeigen uns, dass unsere wahren Stärken in unserer Phantasie stecken. Ohne unsere wahnwitzige Phantasie gebe es heute keine Telefone, geschweige denn das Internet.

So gesehen zeigen uns optische Illusionen also nicht auf, dass wir uns zu viel vormachen, sondern eigentlich, dass wir uns zu wenig vormachen. Wenn sich Joanne K. Rowling nicht mit blühender Phantasie vorgestellt hätte, dass das Bahngleis zum Hogwarts-Zug hinter einer Mauer verborgen läge, gegen die man nur anlaufen muss, wo wäre Harry Potter dann heute?

Optische Illusionen sind also gar keine Illusionen, sondern Aufforderungen, ein wenig mehr herumzuspinnen und zu phantasieren. Übrigens, Ihr Spiegel zeigt auch nicht an, wie Sie wirklich aussehen, sondern spiegelverkehrt.

Weitere Beispiele sollen Ihnen verdeutlichen was gemeint ist.

Quelle: wordlesstech.com

Gewagter Sprung

Quelle: honkiat.com

Wildwasser-Fahrt in der Stadt

Quelle: streetartutopia.com

 Großstadt-Tiger

Quelle: joehill-art.com

Miniatur Pokalstürmer

Quelle: picture-planet.net

“Ich war an einem wunderbaren Ort” – Die Betrachtung eines Betrunkenen.

Wie genau diese Effekte unteranderem erreicht werden, kann man bei Public Republic nachlesen, der Autor hatte das Vergnügen ein Interview mit dem Künstler Manfred Stader zu führen.

Kommentare sind geschlossen.